Visit Sponsor

Written by: Wohnen & Ambiente

Willkommen im Leben

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

Hurra, wir bekommen ein Baby! Insbesondere in den letzten Wochen der Schwangerschaft werden die Vorfreude, aber auch die Ungeduld der werdenden Eltern immer größer. Ein beliebter und obendrein wertvoller „Zeitvertreib“ ist es, dem Nachwuchs jetzt ein kuscheliges Babyzimmer zu gestalten. Nur worauf achten beim Nestbau? Allen voran stehen Gesundheit und Sicherheit des neuen Familienmitglieds an erster Stelle. Daher machen wir auch einen großen Bogen um Möbel und Baustoffe, von denen evtl. bedenkliche Ausdünstungen ausgehen könnten. Vor allem die Gestaltung der großen Wand- und Deckenflächen kann sich auf das Raumklima auswirken. Greifen wir hier zu Erfurt-Rauhfaser, schaffen wir die optimale Grundlage für eine gesunde Umgebung im Babyzimmer: Denn die bewährte Tapete kommt bewiesenermaßen ohne Zugabe von Weichmachern, PVC oder Lösungsmitteln aus. Sicherheit gibt uns Eltern dabei z. B. das unabhängige Umweltsiegel „Blauer Engel“, das die Tapete bereits seit 1985 trägt. Zudem ist der Wandbelag diffusionsoffen sowie feuchtigkeitsregulierend und obendrein sogar für Allergiker geeignet. Und: Rauhfaser, die in diversen Oberflächenstrukturen erhältlich ist, kann in jeder gewünschten Farbe mehrfach überstrichen werden. Für unser Baby empfehlen sich zunächst sanfte, helle Farben, die beruhigend wirken. Mehr unter www.erfurt.com.

<