Visit Sponsor

Written by: Wohnen & Ambiente

Die Neuinterpretation eines Klassikers

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.

Die Designsprache bestimmter Möbel verrät nicht nur ihren gestalterischen Ursprung, sondern hält den Spirit einer ganzen Ära lebendig. So auch die ikonische Bad-Kollektion „Hommage“ von Villeroy & Boch, die in die Metropolen Anfang des 20. Jahrhunderts entführt. Hier, wo sich das Image des Badezimmers erstmals weg von der reinen Nasszelle und hin zum eleganten Lifestyle-Ort transformierte, trafen opulente Formen auf hochwertige Materialien. Nun nimmt das Traditionsunternehmen sein 275. Firmenjubiläum zum Anlass, seinen Bad-Designklassiker neu zu interpretieren: „Hommage an Hommage“ verkörpert den luxuriösen Stil der frühen 1900er-Jahre, kleidet sich aber in der modernen Keramikfarbe Pure Black! So setzt der komplett in Mattschwarz gehaltene Säulenwaschtisch dank markanter Linienführung und historischem Stufendesign edle Akzente. Eine frei stehende Badewanne mit eleganten Echtholzfüßen ist auf Wunsch ebenfalls in Schwarz verfügbar. Vervollständigt wird das Gesamtbild neben passenden WCs und weiteren Waschbecken durch nostalgische Gründerzeitmöbel.

Mehr zur Kollektion „Hommage an Hommage“ sowie zum 275. Geburtstag von Villeroy & Boch unter www.villeroy-boch.com.